Freitag, 31. März 2017

Lichtwurzel- Projekt

(Wege ins ICH Alexandra Skala)

Lichtwurzel - Diascorea batata

Sie ist ähnlich wie die Yamswurzel,jedoch besitzt sie Lichtätherkräfte.Das allerdings nur,wenn man sie sorgfältig anpflanzt.Erst dann wird aus der Dioscorea batata eine LICHTWURZEL.
Sie braucht feinen Quarzsand,Stroh und oben eine gute Erde.
Lichtäther speichert die Wurzel erst im erdfreien Bereich.Das heißt,die erste Schicht - etwa 2/3 besteht aus feinem Quarzsand.Die zweite Schicht ist in etwa 5cm Stroh.Die Dritte Schicht ca.15cm gute Erde.Darauf wird die Lichtwurzel waagrecht auf die Erde gelegt.Wieder eine ca.15cm Schicht gute Erde bedecken nun die Wurzeln.Sie wird sich ihren Weg nach unten im Quarzsand suchen und nur dort kann sie Lichtäther speichern.Aus der gewöhnlichen Dioscorea batata wird nun die Lichtwurzel!
Sie schmeckt ähnlich einer Kartoffel,besitzt aber die tausendfache Menge Vitamin A,mehr Eisen - Kalcium - Vitamin C - Aminosäure - Saponine- Zucker und 31 nachgewiesene Spurenelemente.
Ich bin gespannt ob meine Lichtwurzel wachsen mag.In die Tiefe so auch in die Höhe bitte ; -)

Möchtest du immer am Laufenden sein und nichts mehr verpassen?

Regelmässig neue Wildkräuter kennenlernen.

TRAGE DICH JETZT KOSTENLOS EIN!





Alexandra Skala - Diplom Heilkräuterpädagogin - Hallestrasse.73 - 4030 Linz - wegeinsich@liwest.at - 06504063304